lenzburg_-altstadt_mit_rathaus2x

Aargauer Literaturhaus
Lenzburg

Als Teil des Stiftungszwecks wurde 2004 im Müllerhaus ein Kompetenzzentrum für Literatur und Sprache gegründet.

Ein Ort fürs Wort, ein Treffpunkt für Lesende und Schreibende, ein gastliches Haus für Literatur und Menschen, die ihr zugewandt sind: Das ist das Aargauer Literaturhaus Lenzburg. Mit einem eigenständigen, national wie international besetzten Veranstaltungsprogramm engagiert sich die Institution für die Vermittlung von Literatur.

Zugleich engagiert sich das Haus auch als Ort der Produktion und Reflexion: In professionell geleiteten Werkstätten fördert das Aargauer Literaturhaus das literarische Schreiben für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie das engagierte und kritische Lesen. Regelmässig finden im Literaturhaus auch Reflexionsveranstaltungen und Retraiten von Kulturschaffenden und Literaturexpert/innen statt.

Bettina Spoerri leitet das Aargauer Literaturhaus Lenzburg, im Bereich Werkstätten wird sie von Anne Wieser unterstützt.

Darüber hinaus hat drei Mal pro Jahr ein/e Gast-Autor/in von internationalem Renommee die Gelegenheit, das «Atelier Müllerhaus» des Aargauer Literaturhauses während drei Monaten als Schreib- und Lebensort zu nutzen. Atelier-Gäste waren bisher u.a.: Felicitas Hoppe, Jaroslav Rudis, Ursula Krechel, Lutz Seiler, Jan Koneffke, María Cecilia Barbetta, u.a.m.

Finanziell unterstützt wird das Aargauer Literaturhaus neben der Stiftung Dr. Hans Müller und Gertrud Müller durch das Aargauer Kuratorium mittels einer Leistungsvereinbarung sowie privaten und institutionellen Geldgebern.


Detaillierte Informationen über Angebote und Veranstaltungen finden Sie unter www.aargauer-literaturhaus.ch